organisationsberatung

Weniger tun.

mehr erreichen.


Als Physiker und Psychologe verbinde ich zwei Welten. Man könnte diese vereinfacht als die digitale und die analoge Welt ausdrücken. Ich würde sagen, "trotz" meines großen Wissens- und Erfahrungsschatzes, leitet mich in meinem Handeln vor allem meine Neugier auf Systeme, komplexe Zusammenhänge, Individualität und Kreativität.


schwerpunkte und neugier


Vermittler zwischen digitalen und analogen Welten.

Prozessorientiertes Arbeiten.

Action-Learning - Wie kommt Erfahrung in die Wirksamkeit und wie lernen Menschen leicht?

Öffnen des systemtheoretischen Blicks auf Organisationen und deren Kopplung mit anderen Systemen.

Umgang mit Veränderungsprozessen, Unsicherheit und Entscheidungsfindung durch generative Präsenz und Introvision .

Förderung von Mut, Stärkenorientierung und Wertschätzung in der Organisationsentwicklung.

Verknüpfung von Denken in komplexen Zusammenhängen, einem Blick für Muster und kreativem prozessorientierten Arbeiten.

Neurowissenschaft, KI-Forschung und ethische Themen, vor allem deren Relevanz und Auswirkungen auf Organisationen und Individuen.

meine haltung in der beratung


oîda buk eidōs (Sokrates) - „Ich weiß als Nicht-Wissender“ bzw. „Ich weiß, dass ich nicht weiß“. Für Lösungen einer schnell verändernden Zeit helfen altes Wissen und alte Vorgehensweisen nur bedingt weiter. Nur, wer 'Nicht Weiß', beginnt nach Neuem zu Suchen. In der gemeinsamen Betrachtung von Altbekanntem finden wir gemeinsam neue Lösungen. Schritt für Schritt.



Einzelcoaching

Führungskräfte- und teamentwicklung